Willkommen bei der Kindertagespflegebörse Göttingen

Sie interessieren sich für Kinderbetreuung? Schön, dass Sie uns gefunden haben! Wir freuen uns, Ihnen auf diesen Seiten jetzt und in Zukunft viele hilfreiche Infos Informationen zur Verfügung zu stellen. Ganz gleich, ob Sie

Falls Sie Fragen haben oder eine persönliche Beratung wünschen, nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf.

Wir unterstützen Sie gern!

Ihre Kindertagespflegebörse Göttingen

 

AKTUELLES

Informationen zur Kindertagespflege auf Ukrainisch

Hier finden Sie Erstinformationen zur Kindertagespflege für Geflüchtete aus der Ukraine:

Flyer_KTP+Flüchtlingskinder_deutsch.pdf

Flyer_KTP+Flüchtlingskinder_ukrainisch.pdf

 

 

Artikel aus dem Göttinger Tageblatt vom 13. Mai 2022

Zum Vergrößern bitte hier klicken.

erweiterte Öffnungszeiten ab dem 02. Juni

Ab dem 02. Juni 2022 bieten wir wieder unsere freie Beratung am Donnerstagnachmittag, von 15 bis 18 Uhr an.

Zusätzlich können Sie gerne auch weiterhin telefonisch einen Termin mit uns ausmachen.
0551/ 384 385-0

Sollten Sie keine/n Mitarbeiter*in erreichen, sprechen Sie uns bitte auf den Anrufbeantworter und wir rufen zurück.

 

 

Buchempfehlungen für Tagesmütter und Tagesväter

Einer mehr

Ein Bilderbuch aus dem Peter Hammer Verlag
Geschrieben von Yvonne Hergane und illustriert von Christiane Pieper

Einer mehr erzählt in einfachen und pfiffigen Reimen die Geschichte von zehn Kindern, die viel miteinander erleben.

Sie plantschen, laufen, schlendern, streiten sich, lachen, essen, schlafen, weinen bis sie einer erschreckt. Einer mehr ist vordergründig ein Zahlenlernbuch, in der fast auf jeder Seite ein Kind dazukommt. Stets sieht es anders aus und doch machen sie das gleiche und auch ihre Verschiedenartigkeit wird immer wieder durch Bild und Text aufs einfachste thematisiert.

Dieses Pappbilderbuch ist seit vielen Jahren der Dauerbrenner in meiner Kindergruppe. Immer wieder wurde es herausgeholt, die Texte wurden laut mitgesprochen und wir sind viel über die Geschichte der unterschiedlichen Kinder ins Gespräch gekommen. Es ist reinste Sprachbildung und bietet sehr viele Sprachanlässe, so geht es ua.  um Gefühle, Jungen und Mädchen, Person of Color, Spaß, Humor, Freude am gemeinsamen Tun, Verschiedenheit und Einigkeit, Vielfalt, Vorlieben und Freundschaft.

Aus dieser Reim-Geschichte kann sogar ein Fingerspiel für den Morgenkreis entstehen.

Dies Buch überzeugt nicht nur mich, sondern auch immer wieder die Kinder, die gern und sehr häufig danach greifen!

Babysitter*innen gesucht

Wir suchen erfahrene Babysitter*innen, die wir als flexible Kinderbetreuer*innen in den Haushalten der Eltern, in unseren Ferienprogrammen oder in unseren Kooperationsprogrammen einsetzen können.

Sie ...

• ... haben Freude an der Arbeit mit Kindern zwischen 0 und 12 Jahren

• ... möchten sich neben dem Studium oder dem Beruf etwas Geld dazu verdienen?

• ... möchten an unserer 30-stündigen Qualifizierung durch unsere pädagogischen Fachkräfte inklusive Erste-Hilfe am Kind teilnehmen

• ... sind flexibel, ausdauernd und bringen gute Laune mit?

Dann melden Sie sich bitte bei

Petra Daunicht:
Tel. 0551 384 385-11 
daunicht(at)kindertagespflege-goe.de

 

 

Offener Brief zum Krieg in der Ukraine: Unterstützungsappell an die Kinder- und Jugendhilfe

 

Die als europäische Zeitenwende beschriebene Aggression gegen die Ukraine macht auch vor der Kinder- und Jugendpolitik, den Bildungseinrichtungen und der Kinder- und Jugendhilfe nicht halt. Kinder und Jugendliche sind angesichts des aktuellen Krieges in der Ukraine auf breite Unterstützung angewiesen: unmittelbar in der Ukraine, auf der Flucht sowie bei der Bearbeitung der beängstigenden Geschehnisse hier in Deutschland. Der Offene Brief von Prof. Dr. Karin Böllert (AGJ-Vorsitzende), Prof. Dr. Wolfgang Schröer (BJK-Vorsitzender 2019-2021) und der Arbeitsstelle Kinder- und Jugendpolitik des DJI verweist auf die hieraus erwachsenen besonderen Herausforderungen und dringenden Handlungsbedarfe.

Offener Brief zur Unterstützung von Kindern und Jugendlichen angesichts des Krieges in der Ukraine

Quelle: www.dji.de

 

 

 

Abschied

Wenn wir den wahren Frieden wollen, müssen wir bei den Kindern anfangen
(Mahatma Gandhi)

Ich möchte mich als Mitgründerin und Mitgeschäftsführerin des Vereins Kindertagespflege Göttingen e.V. nach über 20 Jahren ganz herzlich in den Ruhestand verabschieden. Ich habe meine Aufgabe immer darin gesehen, mich in der Stadt Göttingen für eine gute und qualitätsvolle Kinderbetreuung einzusetzen, besonders für die Kleinsten, und dies als sehr sinnstiftend empfunden.

Darüber hinaus war es mir und meiner Kollegin Ute Krüger wichtig, einen Betrieb zu schaffen, in dem Werte wie Vertrauen, Gerechtigkeit, Chancengleichheit und Solidarität eine große Rolle spielen. Ich denke, dass ist uns weitgehend gelungen. Wir hatten und haben ein gutes, wertschätzendes Betriebsklima. Dafür bin ich sehr dankbar und ich bin davon überzeugt, dass der Verein auch in Zukunft in guten Händen ist.

Die alleinige Geschäftsführung übernimmtab dem 01. März 2022 Ute Krüger. Das Team der Kindertagespflegebörse steht Ihnen wie gewohnt bei allen Fragen rund um die Kinderbetreuung zur Seite.

Ich bedanke mich bei allen Kolleg*innen, Kooperationspartner*innen und Kindertagespflegepersonen für die gute Zusammenarbeit und wünsche Ihnen sowie den Familien, die unseren Service nutzen alles Gute für die Zukunft!

Susanne Rieks

 

 

Liebe Eltern, liebe Tagespflegepersonen,

auch wir sind in der Pflicht auf die aktuelle Situation rund um den Coronavirus (COVID-19) zu reagieren.

Aktuell und bis auf weiteres findet bei uns vor Ort keine offene Beratung statt.
Statt dessen verstärken wir unsere telefonische Beratung.

Unter 0551 – 384 385-0 beraten wir Sie gerne zu folgenden Zeiten:
Montags bis Freitags von 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Oder schreiben Sie uns eine Mail (tagespflege(at)kindertagespflege-goe.de).

Wenn Sie einen Termin bei uns vor Ort ausmachen, beachten Sie bitte die 3G-Regel (geimpft, genesen oder negativ getestet).


Wir bitten um Ihr Verständnis. Bitte bleiben Sie gesund.

___________________________________

Bitte beachten Sie auch diese Information für Einrichtungsträger des Niedersächsischen Kultusministeriums.



aktuelle Niedersächsische Corona-Verordnung

Hier finden Sie die aktuelle Niedersächsische Verordnung über infektionspräventive Schutzmaßnahmen gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 und dessen Varianten, sowie die Veränderung gültig ab 01. Februar 2022.

 

 

Niedersächsischer Rahmen-Hygieneplan Corona für die Kindertagesbetreuung vom 25. Aug. 2021

Hier finden Sie den aktuellen Rahmen-Hygieneplan für Kindertagesbetreuung des Niedersächsischen Kultusministeriums.

 

 

Niedersächsisches Gesetz über Kindertagesstätten und Kindertagespflege (NKiTaG)

Das Niedersächsische Gesetz über Kindertagesstätten und Kindertagespflege (NKiTaG), das am 07.07.21 beschlossen wurde, wurde am 13.07.2021 im Niedersächsischen Gesetz- und Verordnungsblatt veröffentlicht. Es tritt am 01.08.2021 in Kraft. Bitte beachten Sie insbesondere § 39 Übergangsregelungen für die Kindertagespflege.

 

Nds. Gesetz über Kindertagesstätten und Kindertagespflege

 

 

 

Wichtige Info für Tagespflegepersonen und Eltern!

Unser Vertretungsstützpunkt hat freie Plätze! Wir sind umgezogen in die Geismarlandstraße 10, in helle, schöne Räume. Dort betreuen zwei freundliche und kompetente Tagesmütter Tageskinder im Vertretungsfall, natürlich nur, wenn diese vorher dort eingewöhnt sind.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an unsere Mitarbeiterin
Frau Daunicht
Tel.: 0551/384 385 11
daunicht(at)kindertagespflege-goe.de

 

 

Satzung zur Förderung der Kindertagespflege in der Stadt Göttingen

Es handelt sich hierbei um den Auszug, der im Amtsblatt Nr. 40 der Stadt Göttingen veröffentlicht wurde.

Die bisher seit dem 01.08.2018 geltende Satzung in der Fassung der ab 01.08.2019 in Kraft getretenen 2. Änderung wird gleichzeitig mit Wirkung zum 01.08.2020 aufgehoben.

Zur noch geltenden Satzung ergeben sich einige wichtige Änderungen, z.B.:

         • zum Masernimpfschutz (in §2, Abs. 4 sowie §5, Abs. 1 i)

         • zur Vergütung in der Kindertagespflege (§7 Abs. 4, Abs. 13 und Abs. 15)

       • zu Kostenbeitragspflicht und Kostenbeitragsschuldner (§8, Abs. 2)

         zur Höhe des Kostenbeitrags und Fälligkeit (§9, Abs. 2 sowie Abs. 3)

       zur Einkommensermittlung (§10, Abs. 2).

Damit verbunden sind für Sie als Tagespflegeperson auch einige positive Veränderungen wie z.B. die Einführung einer Pauschale für mittelbare Tätigkeiten, die zukünftig für jedes tatsächlich betreute Tagespflegekind geleistet wird. Weiter wird es auch Verbesserungen in der Vergütung während der Eingewöhnungszeit sowie in den Ausfallzeiten für die Tagespflegepersonen geben.

Nehmen Sie sich daher bitte die Zeit und lesen Sie sich die veränderte Satzung durch.

Auszug Amtsblatt Nr. 40_Satzung der Stadt Göttingen Kindertagespflege (PDF)



 

 

 




Verstehen Sie Kinder?

Werden Sie Tagesmutter/Tagesvater!

Wir freuen uns über neue Interessent*innen. Als qualifizierte Tagesmutter oder Tagesvater können Sie bis zu fünf Kinder in den eigenen oder angemieteten Räumlichkeiten betreuuen. Vielleicht eine berufliche Perspektive für Sie?

Nähere Informationen: Kindertagespflegebörse Göttingen,
Tel. 0551 384 385-0

Sicherheit in der Kindertagespflegestelle

Hilfreiche Sicherheits-Tipps und Hinweise zur Einrichtung von KTP-Stellen bietet die Checkliste des BMFSFJ die unter dem Titel "Safe Kids - Mehr Sicherheit für Kinder" erschienen ist.
Sicherheitscheckliste für Räumlichkeiten

Zu baurechtlichen Standards in der Großtagespflege und zur Vorbeugung von Brandschutzgefahren hat der Arbeitskreis der Leiter der Berufsfeuerwehren Empfehlungen herausgegeben.

Empfehlungen Berufsfeuerwehren

 

 

Buchempfehlungen für Tagesmütter und Tagesväter

Das Thema „Schlafen“ im außerfamiliären Betreuungskontext stellt viele Tagespflegepersonen und Krippenerzieherinnen vor besondere Herausforderungen. Ebenso verhält es sich mit dem Thema „Wenn kleine Kinder beißen“.

Dorothee Gutknecht hat sich diesen beiden Themen gewidmet. Auf dem Hintergrund wichtiger theoretischer Grundlagen eröffnet sie Betreuungspersonen viele achtsame und konkrete Handlungs- und Gestaltungsspielräume.

Die Bücher "Schlafen" und "Wenn kleine Kinder beißen" sind im Herder Verlag erhältlich. 

 

 

Entdeckungsreise in die Welt der Musik

Jeder Mensch kommt mit einem angeborenen musikalischen Potential auf die Welt.
Bereits Säuglinge lauschen den akustischen Reizen und erzeugen mit der eigenen Stimme Geräusche, Klänge und Töne.

Themenkiste zum Ausleihen

Mit der ausleihbaren Themenkiste "Entdeckungsreise in die Welt der Musik" können aktive Tagesmütter und Tagesväter Kleinkindern jetzt vielfältige Impulse geben.
Die Musikkiste beinhaltet ein Rhythmus- und Klanginstrumenten-Set für unsere Kleinsten von 0-3 Jahren. Das Klanggeschichten-Buch und beigelegte Kopiervorlagen geben Anregungen für das Spiel und sich Ausprobieren mit diesen Instrumenten und der eigenen Stimme.
Zur Ausleihe wenden Sie sich bitte an Maria Kriegesmann, Tel. 0551 - 384 385-12.